eiko_list_icon Große Menge ausgelaufener Dieselkraftstoff

Techn. Hilfe > Öl / Benzin
Technische Hilfeleistung
Einsatzort Details

Neu-Anspach, Stadtgebiet
Datum 25.03.2019
Alarmierungszeit 13:08 Uhr
Einsatzende 17:06 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 58 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 12 Einsatzkräfte
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Anspach
Feuerwehr Hausen-Arnsbach
    Feuerwehr Rod am Berg
      Feuerwehr Usingen
        Polizei
          Hochtaunuskreis
            Fahrzeugaufgebot   ELW  LF 16/12  GW-TH
            Technische Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Gegen 13:00 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Hausen, Rod am Berg und Usingen alarmiert. Ein LKW hatte sich den Dieseltank aufgerissen, dessen gesamter Inhalt nun drohte aus zu laufen.

            Bei unserem Eintreffen war der Tank schon größtenteils leer gelaufen und die ca. 200l Kraftstoff hatten sich auf einer mehren Kilometer langen Strecke, zwischen Westerfeld und Rod am Berg verteilt. Am derzeitigen Standort des LKW waren zusätzliche 60l - 100l Diesel in eine Wiese und einen Schotterplatz gelaufen.

            Wir begannen sofort damit, die große Pfütze abzupumpen und die gesamte Fläche mit Ölbindemittel zu bestreuen. Parallel zu dieser Einsatzstelle hatte sich eine zweite aufgetan. In Westerfeld drohte eine größere Menge Diesel in einen Bach zu laufen. Die zweite Einsatzstelle wurde von den Feuerwehren aus Hausen und Usingen abgearbeitet. 

            Nachdem die Untere Wasserschutzbehörde an der Einsatzstelle eingetroffen war, wurde das weitere Vorgehen besprochen. Schnell stand fest, dass der gesamte betroffene Bereich durch eine Fachfirma gereinigt werden muss und das kontaminierte Erdreich abgebaggert wird. Wir streuten alle noch verbliebenen Pfützen ab, um eine weitere Ausdehnung der Einsatzstelle zu verhindern. Gemeinsam mit dem Bauhof der Stadt Neu-Anspach sperrten wir das Gelände noch ab, bevor wir die Einsatzstelle verlassen konnten.

            Parallel zu unseren Arbeiten wurde die Straße von einer Fachfirma gereinigt.

            Nachdem alle Geräte und Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht worden waren, konnten wir den Einsatz um 16:10 Uhr beenden.

             

             

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder

             
            Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
            Weitere Informationen Ok Ablehnen