rauchmelder.jpgRauchmelder retten Leben

 

Diesen Slogan hat sicher jeder von Ihnen schon einmal gehört. Was sich dahinter verbirgt ist aber nicht nur ein Spruch sondern Tatsache!

 

Viele Wohnungsbrände entstehen beispielsweise durch einen technischen Defekt an elektrischen Geräten oder auch durch unbeaufsichtigte Kerzen. In jedem Fall entsteht bei solchen Entstehungsbränden, wie bei jedem Feuer, Rauch. Dieser steigt physikalisch bedingt immer nach oben.

Das solch eine Situation zu jeder Tages- und Nachtzeit entstehen kann, kriegt man sie nicht immer sofort mit. Im Schlaf kann das zu fatalen Folgen führen. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend Rauchmelder in Ihrer Wohnung bzw. Ihrem Haus zu installieren, um frühzeitig auf das Feuer aufmerksam gemacht zu werden!

 

 

Was Sie beim Kauf und bei der Installation von Rauchmeldern beachten sollten, haben wir für Sie in einer kurzen Checkliste zusammengefasst:

 

- Mit dem VdS-Prüfzeichen versehene Rauchmelder sind ausführlich getestet und für gut befunden

- Zur einfachen Montage sollten die Geräte über Batterie betrieben werden

- Empfehlenswerte Rauchmelder verfügen über eine Warnfunktion, wenn die Batterie nachlässt

- Rauchmelder sollten über einen Testknopf zur Funktionsüberprüfung verfügen

- Rauchmelder gehören in jeden Flur in jeder Etage, sowie in Schlaf- und Kinderzimmer

- Rauchmelder sollten immer an der Decke montiert werden, da Rauch nach oben steigt. Dabei sollte der Abstand zur Wand mind. 60 cm betragen

- Auch ein Rauchmelder braucht Wartung; die Luftschlitze sind in regelmäßigen Abständen zu reinigen, damit diese nicht verstauben

- Auch dürfen Rauchmelder nicht mit Farbe überstrichen werden; das könnte das Gerät beschädigen oder wichtige Öffnungen verschließen

- Ein Rauchmelder erfasst eine Fläche von maximal 40 qm. Es ist deshalb auf eine ausreichende Anzahl von Rauchmeldern zu achten

- Fehl am Platz sind Rauchmelder in der Nähe von Luftschächten, bei starker Zugluft, in der Dachspitze sowie in Räumen, in denen regelmäßig starker Dampf (Bad), Staub oder Rauch (Küche) entsteht

- Empfohlen werden optische Rauchmelder; sie funktionieren nach dem Prinzip, dass ein ständiger Lichtimpuls ausgesendet wird. Wird dieser Impuls dauerhaft unterbrochen, schlägt der Melder Alarm