eiko_list_icon Tierrettung - Katze zwischen Betonwänden eingeklemmt


Einsatzkategorie: Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfe
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort Details:

Anspach, Stahlnheiner Mühlen
Datum: 20.04.2018
Alarmierungszeit: 18:46 Uhr
Einsatzende: 23:00 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke: 16 Einsatzkräfte
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Anspach
Feuerwehr Hausen-Arnsbach
    Fahrzeugaufgebot   LF 16/12  GW-TH
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht :

    Am 20.4.2018, kurz vor 19.00 Uhr wurde die Feuerwehr Anspach mit dem Alarmstichwort "Technische Hilfeleistung - Tier in Not" zu einem Reiterhof ​gerufen.

    Eine Katze war dort zwischen dass Fundament der Außenwand der Reithalle und eine im Abstand von ca. 15 cm davor stehende Wand aus massiven Betonelementen geraten. Sie steckte in dem engen Zwischenraum seit Stunden fest und konnte sich nicht mehr bewegen.

    Vom Inneren der Reithalle wurde von der Feuerwehr, mit der entsprechenden Vorsicht, um das Tier nicht zu verletzen, ein Loch in die Außenwand geschlagen. Die Kräfte aus Anspach wurden dabei von der Stadtteilwehr Hausen-Arnsbach unterstützt, die den dort vorgehaltenen Elektrohammer zur Einsatzstelle brachte.

    Nachdem in mühevoller und langwieriger Arbeit auch das Betonfundament teilweise abgetragen war, konnte die Katze von Reiterinnen -die aufgrund ihrer Statur das Tier besser durch die Wandöffnung erreichen konnten- aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Erschöpft, aber augenscheinlich wohlauf, wurde die Katze von Tierfreunden in eine Tierklinik gebracht.

    Nach erfolgreichem Abschluss der Rettung wurde die Einsatzstelle gegen 23.00 Uhr von der Feuerwehr verlassen. Anschließend wurden in der Unterkunft die eingesetzten Fahrzeuge und Geräte gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder