Brandschutzerziehung der besonderen Art

Eine Intensivklasse der Adolf-Reichwein-Schule betsehen aus 13 Mädchen und Jungen zwischen zehn und 15 Jahren aus Griechenland, Kroatien, Syrien und Afghanistan stattete uns einen Besuch ab.

Der Elan der Kinder war trotz der Sprachprobleme ungebremst. Mithilfe einiger Mitschüler konnte übersetzt werden.
Für uns als Feuerwehr war es eine ganz neue Erfahrung. Und wie sagte einer unserer Einsatzkräfte: "Es sind eben ganz normale Kinder".

  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 13.jpg